StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tom Lockwood

Nach unten 
AutorNachricht
Tom Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 30.03.14

BeitragThema: Tom Lockwood   Di Apr 15, 2014 11:25 pm


THOMAS LOCKWOOD

♠ ♠ ♠



Name: Thomas Lockwood
Thomas kommt aus dem Aramäischen (von dieser Sprache habe ich vorher noch nie gehört) und bedeutet Zwilling. Die meisten nennen mich jedoch Tom.

Alter mit Geburtsdatum: 32 Jahre

Herkunft und derzeitiger Wohnort: Notting Hill, London
Mein Bruder und ich sind in die Wohnung unserer Großmutter gezogen, nachdem sie gestorben ist. Eine Freundin wohnt mit uns dort. Notting Hill ist wirklich perfekt für uns.

Beruf: freiberuflicher Musiker
Manchmal läuft nicht alles nach Plan. Ich spiele in der Band Phrenology, die jedoch nicht sonderlich viele Auftritte bekommt. Ich halte mich deshalb mit Gelegenheitsjobs übers Wasser. Im Moment arbeite ich in einem Pub.


A FAMILY WITHOUT A BLACK SHEEP IS NOT A TYPICAL FAMILY

♠ ♠ ♠



Eltern:
Addison, Kassiererin, verstorben 2000
Mein Bruder und ich haben unsere Mutter in ihren letzten Jahren schwerer Krankheit begleitet und unterstützt. Sie war ein solch unschuldiger, herzlicher Mensch. Ich kann bis heute nicht gänzlich akzeptieren, dass gerade sie sterben musste. Die gemeinsame Pflege hat Jasper und mich enger zusammen geschweißt.

Wie unser Vater heißt und was mit ihm geschehen ist, wissen Jasper und ich nicht. Unsere Mum hat nie über ihn reden wollen. Was wir jedoch wissen, ist, dass er der Vater von uns Beiden ist.

Grandmother Alice, verstorben 2005
Von ihr hatte meine Mutter die Herzlichkeit. Sie wollte für uns immer das Beste und sah stets über unsere Fehltritte hinweg. Ihr Tod hat ebenfalls ein Loch in unsere Herzen gerissen.

Jasper, Journalist, 31 Jahre
Mein Bruder ist mein Ein und Alles. Wir sind gleichzeitig beste Freunde und haben einen ähnlichen Humor. Wir haben viel gemeinsam durchgestanden. Er ist der vernünftigere.

CHARACTER IS WHAT YOU ARE IN THE DARK

♠ ♠ ♠


Charakter:

Stärken: charmant ♠ kreativ / künstlerisch ♠ weltoffen/ tolerant ♠ selbstbewusst ♠ experimentierfreudig ♠ relaxt ♠ humorvoll ♠ teamfähig ♠ höflich

Schwächen: zu spontan ♠ in den Tag hinein lebend ♠ dickköpfig ♠ nachdenklich ♠ egoistisch ♠ arrogant ♠

Vorlieben: Musik ♠ Konzerte/ Festivals ♠ Bier ♠ Nachtleben ♠ Fußball ♠ Pubs ♠ London ♠

Abneigungen: betrunkene Frauen ♠ Egoismus ♠ Intoleranz ♠ Konservativität ♠


STUDY THE PAST IF YOU WOULD DEVINE THE FUTURE


♠ ♠ ♠


KINDHEIT
♠ Ich war der erste Sohn. Wie erwähnt, kann ich mich an meinen Vater nicht mehr erinnern. Auch Fotos gibt es keine von ihm. Mein Bruder kam ein Jahr später zur Welt.
♠ Meine Kindheit war geprägt von Fußball, Musik und Schlägereien. Ich habe es geliebt auf Bäume zu klettern und befand, dass ein Tag nur gut war, wenn man über und über mit Schmutz und Erde bedeckt war. Meine Mum hatte da jedoch eine ganz andere Meinung. Am Liebsten war ich mit Jasper unterwegs.
♠ Ein einschneidendes Erlebnis war an einem Weihnachtsmorgen, als meine Großmutter mir eine kleine Gitarre geschenkt hatte. Ich hab zuvor schon begeistert von Musik gewesen, habe viel gesungen und im Kindergarten immer die besten Instrumente rausgepickt.
♠ Ich war nicht unbedingt ein guter Schüler. Dafür war ich viel zu faul. Mein Bruder war dafür umso besser. Gitarrenunterricht bekam ich erst mit sechs Jahren. Davor habe ich mir durch Probieren schon einige Akkorde selbst beigebracht.

JUGEND
♠ Mit zwölf Jahren gründete ich mit vier Freunden die Band Moriarty (den Bandnamen hat mittlerweile eine andere Band, die mit unserer Musik nichts gemein hat). Ich war der Bandleader. Wir spielten Punk.
♠ Meine ersten Erfahrungen mit Frauen machte ich recht früh. Ich war keine vierzehn Jahre alt, als mir meine Nachbarin die eine oder andere Lektion erteilte.
♠ Noch während meiner Zeit auf der Secondary School, erkrankte meine Mutter an Krebs. Ich trennte mich von meiner ersten Band, um mehr Zeit für sie haben zu können und begann währenddessen jedoch selber Texte zu schreiben und mich einer anderen Stilrichtung zu widmen. Die Musik der bekannten Band Radiohead war in den Monaten, in denen meine Bruder und ich, meine Mutter pflegten, wie eine Quelle, von der ich Kraft schöpfen konnte.
♠ Ihr Tod traf Jasper und mich, trotz aller Vorbereitung, schwer. Kaum ein Jahr später haben wir uns auf eine Selbstfindungstour durch Asien aufgemacht, was uns um viele Erfahrungen bereichert hat.
♠ Danach begann Jasper ein Studium, während ich meine Band Phrenology gründete, die auf Alternative-Rock aufbaut. Erfolgreich war sie bis heute nicht sonderlich, weshalb ich nebenbei noch jobbe. Ich lebte einige Zeit lang mit zwei der Bandmitglieder in einer Wohnungsgesellschaft.

AKTUELL
♠ Nachdem unsere Großmutter verstorben war, zogen mein Bruder und ich in ihre Miet-Wohnung in Notting Hill. Mit Penelope Spuckler gründeten wir eine WG.

CREATIVITY IS AN INTEGRAL PART OF OUR PERSONALITY

♠ ♠ ♠


Hinter der Maske: Franci

Alter: ü18

Avatarperson: Tom Hiddleston

Regeln gelesen?

Charakterweitergabe? nein.

♠ ♠ ♠

Nach oben Nach unten
 
Tom Lockwood
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hell Is Empty ::  :: Character Creation :: Unfertige Steckbriefe-
Gehe zu: