StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Oscar Thornton

Nach unten 
AutorNachricht
Oscar Thornton

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 05.04.14

BeitragThema: Oscar Thornton   Di Apr 22, 2014 8:07 am


Oscar Thornton

♠ ♠ ♠




♠ ♠ ♠

Name: Oscar Thornton
Der irische Name Oscar bedeutet Champion oder Juwel. Der junge Mann hat weder ein besonderes Faible für Edelsteine, noch ist er in irgendeiner Sportart so talentiert, dass er diesen Titel jemals hätte tragen können. Doch wen kümmert schon die Bedeutung hinter diesem Namen?

Alter mit Geburtsdatum: 28 Jahre

Herkunft und derzeitiger Wohnort: London, Paddington
Oscar lebt sein ganzes Leben schon in Paddington, nicht weit vom Hyde Park entfernt. Natürlich wohnt er nicht mehr in der Wohnung seiner Eltern, sondern einige Straßen entfernt, wo er Unmengen für eine kleine Zweiraumwohnung bezahlt.

Beruf: Journalist/ Drogen-Dealer
Um sein Studium finanzieren zu können, hat er begonnen, mit Drogen zu dealen. Ein guter Freund hat ihn in die „richtigen“ Kreise eingeführt. Den Handel betreibt er nun einige Jahre erfolgreich und auch nach Ende des Studiums hat er nicht damit aufgehört. Drogen sind einfach eine sichere Einnahmequelle.
Er arbeitet eher nebenher bei einem kleinen, Londoner Wochenblatt.

A FAMILY WITHOUT A BLACK SHEEP IS NOT A TYPICAL FAMILY

♠ ♠ ♠



Eltern:
Fred Thornton, 64 Jahre, Vater, Security-Wache bei der Tube
Valerie Thornton, 60 Jahre, geborene Day, Mutter, Verkäuferin

Geschwister:
Charles „Charlie” Thornton, Bruder, 25 Jahre

CHARACTER IS WHAT YOU ARE IN THE DARK

♠ ♠ ♠


Charakter:
Oscar führt ein Doppelleben, welches ihm nur bedingt Schwierigkeiten bereitet. Er erscheint vielen verschroben, vielleicht auch ein wenig verrückt und undurchsichtig, da er nicht oft von seinem Privatleben erzählt und recht unkonventionelle Hobbys hat. Manche Tage verbringt er vollständig in einem Großraumbüro, von wo er Recherchen macht und konzentriert seine Berichte schreibt, dann wieder lungert er in Clubs oder in den zwielichtigeren Gegenden Londons, um mit Drogen zu handeln.
Was man von ihm sagen kann, ist, dass er meist zu spät kommt und nicht sonderlich organisiert ist. Er ist eher ein Chaot vom anderen Stern. Man könnte meinen, dass er selbst Drogen nehmen würde, was jedoch nur bedingt stimmt. Hin und wieder raucht er einen Joint und erst vor Kurzem hat er zum ersten Mal vom Koks genascht.
Auch widerspricht sich sein Charakter zeitweise. Er kann charmant sein, wenn er will, aber auch abweisend und kühl. Oscar kann in seiner Stimmung recht wechselhaft sein. Mal hängt er leidenschaftlich an einer Sache, dann wieder schert er sich einen Teufel darum.
Der junge Mann ist humorvoll, oft auch nur unfreiwillig komisch, doch liegt ihm eigentlich viel daran, zu lachen oder andere ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern.
Dass er kreativ ist, hat er bei seinen Artikeln schon zeigen können, doch ist ihm bisher noch kein größerer Auftrag anvertraut worden, was ihn manchmal ziemlich frustriert. Er ist ein wenig labil und lässt sich von Niederlagen schnell runter ziehen.
Er ist ein tier- und kinderlieber Mensch und hat selbst zwei Hunde; Ten und Jack.

Stärken:
♠ kreativ ♠ leidenschaftlich ♠ humorvoll ♠ anziehend ♠ fleißig ♠ charmant ♠ belesen ♠ respektvoll ♠ intelligent

Schwächen:
♠ verschroben ♠ rastlos ♠ introvertiert ♠ schonungslos ♠ wechselhaft ♠ verschwiegen ♠ unpünktlich ♠ abweisend ♠ labil

Vorlieben:
♠ Comics ♠ Bücher ♠ Kuchen und Gebäck ♠ Fahrrad fahren ♠ im Hyde Park relaxen ♠ Karaoke ♠ Hunde ♠

Abneigungen:
♠ Einsamkeit ♠ Stille ♠ Katzen & Pollen (Allergie) ♠ Tube ♠ große Menschenmengen ♠ eigene Geburtstage ♠ moderner Technikschnickschnack

STUDY THE PAST IF YOU WOULD DEVINE THE FUTURE


♠ ♠ ♠


Sieht man von seinem kleinen Nebenverdienst als Drogendealer erst einmal ab, kann man in Oscars Leben keine besonderen Ereignisse hervorheben. Er wuchs in einer recht sozialschwachen Familie auf. Als Security-Wache bei der Tube oder Verkäuferin in einem Supermarkt, verdiente man nicht gerade genug Geld, um einmal im Jahr eine Reise machen oder sich besondere Luxusgüter leisten zu können.
Oscar ist in Paddington zur Welt gekommen, ist dort zur Schule gegangen und lebt noch immer dort, wenn auch nicht mehr bei seinen Eltern. Schon früh entdeckte er das Schreiben für sich und verbrachte stundenlang in seinem Zimmer, um zu lesen. Nicht nur Romane, auch Comics sagten ihm zu und nebenbei wurde er wie viele Engländer ein wahrer Fan der Serie Dr. Who.
Freundinnen hatte er nicht viele, dafür länger als die meisten seiner Freunde. Zu seinem jüngeren Bruder hat er ein distanziertes Verhältnis. Zwischen ihnen stimmt einfach die Chemie nicht. Schon immer haben sie sich schnell gestritten und angefeindet.
Als es Zeit war, sich für einen Beruf zu entscheiden, kam ihm nur eine Sache in den Sinn: das Schreiben. Er wollte Journalist werden. Nicht einfach, wenn man ein Thornton war und kein Geld hatte. Was blieb ihm also?
Für ein Stipendium reichten seine Noten nicht aus und so musste er sich erst einmal eine andere Arbeit suchen. Er jobbte als Pizzalieferant, als Kassierer, als Souvenirverkäufer. Doch letztendlich blieb nie genug Geld übrig. Was Oscar jedoch besaß, waren Freunde, wenn auch wenige und nur einer spielt in seinem beruflichen Weiterkommen eine Rolle. Arthur Nokleby.
Arthur hatte ein Hobby und zwar ein teueres. Er rauchte viel Gras, schluckte die eine oder andere Pille, um sich den Tag schöner zu machen und kannte viele Leute. „ Mach doch was mit Drogen“, hatte er einmal zu Oscar gesagt und ihn ernst angeblickt. Oscar hatte nach diesem Vorschlag nur gelacht und den Kopf geschüttelt, doch einige Joints später, die er sich mit Arthur geteilt hatte, fand er die Idee gar nicht mehr so übel. Schließlich ging es um seinen Traum.
Und so kam es, dass ihm einige Leute vorgestellt wurden. Oscar, der stets vertrauenswürdig und manchmal gar charmant erschien, wurde für manchen als passabel genug betrachtet, um für sie arbeiten zu können.
Er bekam den Job, er begann sein Studium und erzählte jedem von einem guten Nebenverdienst in einem Büro. Das Studium war für ihn ein Kinderspiel und so vergingen die Jahre schnell.
Danach fand er eine Stelle bei einer kleinen, bedeutungslosen Wochenzeitung. Nebenher, wenn auch nicht oft, geht er seinen alten Verdiensten nach, um sich ein paar Pfund dazu zu verdienen.
Er lebt mit seinen beiden Australian Sheperds in einer Zweiraumwohnung in Paddington nahe des Hyde Parks.


CREATIVITY IS AN INTEGRAL PART OF OUR PERSONALITY

♠ ♠ ♠


Hinter der Maske: Franci

Alter: ü18

Avatarperson: Hugh Dancy

Regeln gelesen?

Charakterweitergabe? Nein.

♠ ♠ ♠

Nach oben Nach unten
 
Oscar Thornton
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lady Oscar - Sort d'une Rose

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hell Is Empty ::  :: Oscar Thornton-
Gehe zu: